Spielbericht 1. Mannschaft

1. Männermannschaft Heim Lauchhammer

Landesklasse Süd 18. Spieltag – 08.03.2020 – 15:00 Uhr

SV Fichte Kunersdorf I – FC Lauchhammer 2:4 (0:2)

Tore: 0:1 Christoph Hein (32.), 0:2 Mike Hühne (36./FE), 0:3 Christian Vogt (63.), 1:3 Felix Badack (65.), 2:3 Christian Badack (69.), 2:4 Julian Schenk (90.)
Rot: Dominik Beyer (62./SV Fichte Kunersdorf)
GelbRot: Alexander Herz (77./FC Lauchhammer), Sebastian Golz (86./SV Fichte Kunersdorf)

SV Fichte Kunersdorf: Kevin Kossack, Marcel Seifert, Christian Badack, Andrè Faustmann, Gido Musäus, Dominik Beyer, Peter Lehrack, Sebastian Golz, Rico Kunkel (45. Florian Günther), Maximilian Müller, Felix Badack (77. Leon Schlott)
FC Lauchhammer: Michael Krüger, Mirko Vogt, Marko Pohling, Christoph Hein, Moritz Weichert, Alexander Herz, Eric Hänsel, Mike Hühne, Toni Matsch, Christian Vogt, Julian Schenk

Schiedsrichter: Steve Hübschmann

Wildes Spiel in Kunersdorf!

Fichte macht über 90 Minuten das Spiel (auch in Unterzahl) und steht am Ende mit leeren Händen da.

Erste dicke Chance nach 10 Minuten für Kunersdorf. Eine hohe Lehrack Flanke klatscht sich der Gäste Keeper Krüger selbst an die Latte und hat Glück das Müller den Abpraller aus 7m nicht im Tor versenken konnte. In der 15. Spielminute der erste Lauchhammer Schuss auf das Fichte Tor. Ein Freistoß diagonal aus 16m von Schenk musste Fichte Schlussmann Kossack abwehren. 26. Minute – Freistoß für Fichte aus ca. 18m – Sebastian Golz zieht den Ball auf den langen Pfosten wo Beyer zum Kopfball kommt. Mit einer starken Parade konnte Krüger im Lauchhammer Tor den Ball zur Ecke lenken. Beim Eckball hatte dann der Gäste Keeper so seine Mühe  (Ball gleitet aus den Händen und muss Nachpacken). Dann (32.) die etwas überraschende Gästeführung durch Hein. Drei Fichte Spieler konnten Hühne im Mittelfeld nicht vom Ball trennen. Sein Pass zu Hein brachte dann die Führung. Nur vier Minuten später sollte ein äußerst strittiger Strafstoß die 2:0 Führung für Lauchhammer bringen. Ein Zweikampf an der 16m-Linie, beide Spieler „hakeln“ Fichtes Lehrack geht zu Boden. Der Schiri entscheidet auf Strafstoß. Warum ??? Hühne war es egal er verwandelte sicher zum 2:0.

Fichte sortierte sich in der Pause und kam mit neuen Mut zur 2. Hälfte.

Minute 51 – ein mächtiger Hammer von Beyer aus 16m ging nur Zentimeter über die Lauchhammer Latte hinweg. Nach einer Stunde dezimierte sich Fichte. Ein „Einsteigen“ von Beyer (kam von hinten) bestrafte der Schiri mit der roten Karte. Fichte stellte hinten auf Dreierkette um und kassierte prompt (63.) nach einer Ecke von Hühne und Kopfball von Vogt das 0:3. Die Partie schien entschieden. Mit 3 Toren zurück und einen Spieler weniger. Aber weit gefehlt. Nur 2 Minuten später der Kunersdorfer Anschlusstreffer durch Felix Badack. Einen Eckball von Golz köpfte Günther zentral vor das Tor, wo Badack aus 2m ein stocherte. Nach weiteren 4 Spielminuten wieder Jubel für Fichte Christian Badack köpfte zum 2:3 ein und das in Unterzahl. Nun wackelte Lauchhammer gewaltig. Aber der „Fußball Gott“ war heute nicht auf Fichtes Seite. Der pure Wahnsinn in der 73. Minute. Völliges Durcheinander im Gäste 5m-Raum. Nach einer Fichte Ecke wurde der Ball 2x von der Linie gekratzt. 77. Minute – das Spiel geht 10 gegen 10 weiter (gelb/rote Karte für Lauchhammer’s Herz). Kunersdorf drängt weiter auf den Ausgleich. Lauchhammer nur noch sporadisch mit Konter. Fichte heute scheinbar besser im Unterzahl Spiel. Also musste wieder einer vom Platz (86. – gelb/rot Golz). Ein Konter (nach Fehlpass von Fichte im Spielaufbau) in der Nachspielzeit brachte dann die endgültige Entscheidung zu Gunsten der Gäste. Schenk netzte zum Endstand von 2:4 für Lauchhammer ein.

Am Ende ein glücklicher Gäste Sieg. Fichtes Aufholjagt wurde nicht mit einem Punkt belohnt.

Sport-frei Lutz Knüpfer

Fichte I Heim Lauchhammer
« 1 von 8 »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.