Spielbericht B - Jugend

B-Junioren – 6. Spieltag in Cbs. Ost

B-Junioren Kreisliga – 6. Spieltag – 31.10.2020

BSV Cottbus-Ost – SG Kunersdorf / Krieschow 0:13 (0:5)

Auftstellung:

Jason Richter – Niclas Astfalk, Lucas Konzack, Luca Janusz (Maddox Schwier 41.) – Oscar-Willi Neumann (Paul Scherbatzki 41.), Max Kegler (Max Gjardy 41.) Nico Graske, Christopher Will – Nico Frömmer, Luca Miatke, Tobias Graske (Lenny Specht 41.)

Tore:

0:1 Nico Frömmer (10. Min), 0:2 Luca Miatke (12. Min), 0:3 Nico Frömmer (14. Min), 0:4 Nico Frömmer (26. Min), 0:5 Nico Frömmer (32. Min), 0:6 Nico Frömmer (42. Min), 0:7 Maddox Schwier (43. Min), 0:8 Christopher Will (47. Min), 0:9 Maddox Schwier (54. Min), 0:10 Nico Frömmer (60. Min), 0:11 Lucas Konzack (66. Min), 0:12 Lucas Konzack (77. Min), 0:13 Luca Miatke (79. Min),

 Schützenfest vor der Corona-Pause

Zum vorerst letzten Spieltag vor der Corona-Pause trafen wir auf den Tabellenletzten BSV Cottbus-Ost. Von der ersten Minute an war klar, hier geht es nur darum wie hoch der Sieg ausfallen wird. Mit einem 3 – 4 – 3 System wollten wir die Gegner von der ersten Minute an unter Druck setzen und dies gelang uns mit Erfolg. Schnell erspielten wir uns zahlreiche gute Chancen, schon bevor das 0:1 durch Nico F. fiel. Weitere Möglichkeiten im Minutentakt folgten, innerhalb von 4 Minuten erhöhten wir durch Luca M. und Nico F. auf 0:3 und bis zur Halbzeit traf Nico erneut 2 mal und so ging es mit 0:5 in die Kabine. Trotz der klaren Führung konnten wir mit dem Spiel nicht vollends zufrieden sein. Zu viele Großchancen vergaben wir leichtfertig, hier hätten wir deutlich ruhiger abschließen müssen. Immer dann, wenn der Gegner tief stand, schafften wir es kaum zu klaren Chancen zu kommen. Hier fehlte oft die spielerische Lösung, es war also noch Luft nach oben für die 2. Hälfte und wir machten es schlagartig besser. Unmittelbar nach Wiederanpfiff ist es erneut Nico zum 0:6, mit dem nächsten Angriff folgt direkt das 0:7 durch Maddox. Insgesamt spielten wir in der zweiten Halbzeit deutlich besser als in der ersten, am Ende gewannen wir mit 0:13 durch weitere Treffer von Chris, Maddox, Nico F., 2x Lucas sowie Luca M. Leider merkte man den Jungs im laufe der zweiten Halbzeit an, dass jeder noch sein eigenes Torkonto aufbessern wollte und so vergaben wir einige weitere Hochkaräter leichtfertig. Ein 0:20 hätte also durchaus ein realistisches Ergebnis sein können wenn wir unsere guten Chancen besser ausgespielt hätten und das allein spricht Bände dafür, wie das Spiel ablief.

Ich als Trainer hatte nur wenig Spaß an der Partie, dafür war sie mir einfach viel zu einseitig, aber für die Jungs und die Zuschauer war das Torfestival noch einmal ein gelungener Abschluss vor der Corona-Zwangspause. Schade dass die Jungs jetzt erneut für einen unvorhersehbaren Zeitraum nicht ihrem Hobby nachgehen dürfen, aber ich bin mir sicher, dass die Truppe mit Lust und Laune aus der Pause zurückkommen und weiter erfolgreichen Fußball spielen wird.

Sport-Frei Stefan Graske

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.