Spiebericht C-Jugend

C-Junioren Heim Viktoria Cottbus

C-Junioren  Kreisliga – 19.09.2021 – 09:30 Uhr 

SpG Kunersdorf/Kolkwitz – FSV Viktoria Cottbus II 5:2 (4:0)

Tore: Ben Ole (2), Elia, Franz

Es spielten: Eric, Gustav, Karl, Lukas, Lenny S., Raik, Ben Ole, Franz, Lenny R., Helen, Elia, Philipp, Yannick, Tom-Luca und Moritz.

C-Junioren feiern den Nächsten Heimsieg!

Nach dem am letzten Wochenende unser Auswärtsspiel beim VfB Cottbus ausfiel und wir unfreiwillig pausieren musste, empfingen wir heute den FSV Viktoria Cottbus II zum nächsten Heimspiel der Saison. Der Gegner war nicht zu unterschätzen, aber unser Ziel war trotzdem, die 3 Punkte zu Hause zu behalten. In der ersten Halbzeit konnten wir uns spielerisch durchsetzen und das Spiel gestalten. Besonders das Mittelfeld konnte immer wieder Akzente setzen. So wurde zuerst unser Stürmer Elia in Minute 11 klasse in Szene gesetzt, so dass er das 1:0 erzielen konnte. Danach konnten Franz und Ben Ole direkt zwei weitere Treffer erzielen und uns somit deutlich in Führung bringen. Danach kam die Viktoria aus Cottbus besser ins Spiel. Wir hatten trotzdem unsere Chancen, doch erst ein Eigentor brachte uns den nächsten Treffer. Ein missglückter Rückpass eines Cottbuser Abwehrspielers konnte der Keeper nicht festhalten und so landete er im Tor. Zur Halbzeit gab es eher kleinere Dinge zu besprechen und zu verbessern, hatten wir doch eine sehr gute erste Hälfte gezeigt und den Gegner gut im Griff. Nach Wiederanpfiff ein anderes Bild. Viktoria hatte umgestellt. Der Gegner hatte erkannt, dass er zu viel im Mittelfeld Preis gab und so wurde die Mitte verstärkt. Es ergaben sich mehr Zweikämpfe und unserer Spielgemeinschaft fiel es nun schwerer, sich Torchance zu erarbeiten und vor den Gästekasten zu kommen. Anders herum konnte die Viktoria nun mehr vor unser Tor kommen und hatte mehr Abschlussmöglichkeiten. Eine halbe Stunde sahen die Zuschauer ein ansehnliches Hin und Her. Der Anschluss der Gäste dann durch einen Elfmeter in der 64. Minute. Nur noch 1:4 aus unserer Sicht. Dazu drei Minuten später ein Torwartfehler unsererseits, den der 10er der Cottbuser eiskalt ausnutzte. Das waren unglückliche Gegentore, aus denen die Gäste wieder Hoffnung schöpften, allerdings waren nur noch 3 Minuten zu spielen. Unsere Spielgemeinschaft noch einmal mit einem guten Angriff zum Schluss, den die Gäste nur mit einem Foul im Strafraum stoppen konnte. Den fälligen Strafstoß verwandelte Ben Ole sicher zum Endstand von 5:2.

Fazit: Zwei unterschiedliche Halbzeiten und am Ende trotzdem ein verdienter Sieg. Dank einer konzentrierten Spielweise bis zum Ende, holen wir uns den nächsten Dreier und setzen uns im oberen Drittel der Kreisliga fest. Am nächsten Dienstag kommt es nun zum schweren Duell gegen Wacker Ströbitz. Eure Unterstützung ist gefragt, also auf zum Sportplatz von Fichte Kunersdorf!