Spielbericht Altliga

Altliga Heim Drebkau

Altherren Ü35 Kreisliga 8. Spieltag, 20.05.2022

SpG Kunersdorf/Krieschow – SV Einheit Drebkau  Abbruch (2min. vor Ende wegen Gewitter!!!)

1:0 (61.) Ronny Dabow

Kader:

Sebastian Borrack – Manuel Priefer, Alexander Seidler, Peter Holz (Lars Mucha 56.), Martin Mathow, Andreas Schäfer, Ronny Dabow, Sven Brettschneider, Oliver Born (Lars Zimmermann 31.), Mark Worreschk (Kevin Krüger 62.)

Mit Drebkau empfing unsere Spielgemeinschaft einen spielstarken Kontrahenten, der gestern aber stark ersatzgeschwächt das Spiel gegen uns bestreiten musste. Davon merkte man dann aber nichts. Drebkau war in der Anfangsphase die bessere Mannschaft und hatte auch eine gute Möglichkeit, aber Basti Borrack war auf dem Posten. Mit zunehmender Spieldauer kam unser Team dann aber besser in die Partie und wir hatten auch gute Angriffe und Chancen. Der Gast aber weiterhin immer selbst gefährlich. Kurz vor der Pause nach Freistoß Zimmermann – Oldie Holz mit riesen Kopfballmöglichkeit, leider trifft er den Ball nicht gut … vergeben. Halbzeit torlos. In Hälfte zwei wir weiter bemüht aber nicht wirklich zwingend nach vorne. Drebkau (ohne Wechsler angereist) bekam physisch Probleme. Unsere Mannschaft hatte dann nach feiner Eingabe von Mathow die Riesenchance zur Führung, aber Hannes Müller konnte leider nicht verwandeln. Man muss sagen, dass wir gestern nicht unser bestes Spiel ablieferten. Man hatte in dieser Phase den Eindruck: typisches 0:0.
Ein Gewitter zog auf und sollte noch Einfluss auf diese Partie haben.
Wir versuchten weiter, die drei Zähler in Kunersdorf zu behalten. Unter anderem mit Fernschüssen. Erst Alex Seidler … den hielt der Drebkauer Torhüter noch gut. Dann Ronny Dabow mit einer Schrumme … unhaltbar. HERRLICHES TOR‼ Endlich führten wir. Der Gast warf dann noch einmal alles nach vorne, hatte aber keine klaren Abschlüsse. 2 Minuten 36 Sekunden vor Ablauf der regulären Spielzeit kam es dann zu einer Unterbrechung. Zwei starke Blitze waren in unmittelbarer Umgebung runtergegangen und der gute Schiri Ricardo Lehmann bat die beiden Kapitäne zu sich. Nach Zustimmung beider brach er die Partie dann aus Sicherheitsgründen ab. Da Drebkau darauf bestand, dass der Abbruch im Spielformular eingetragen wird, geht die Sache nun leider vor’s Sportgericht. Ende offen … Ich hoffe nun natürlich, dass wir aufgrund der Tatsache, dass nur noch knapp 2 Minuten auf der Uhr waren, die Punkte zugesprochen bekommen. Den Urteilsentscheid werdet ihr dann schnellstmöglich erfahren.

Unser nächstes Spiel bestreitet unsere Spielgemeinschaft dann erst am 10.6. in Sielow.

Bis dahin … Gruß, der Coach – Ingo Graske.

AL Ü35 Heim Drebkau 20.05.2022
« 1 von 3 »