Spiebericht C-Jugend

C-Junioren in Burg

C-Junioren Kreisliga 20. Spieltag_07.05.2022

SpG Burg/Werben – SpG Kunersdorf/Kolkwitz 1:13 (1:8)

Tore: Ben Ole (5), Franz (2), Lenny S. (2), Timo, Lenny R., Theodor, Karl

C-Junioren deklassieren Burg/Werben

Bei bestem Wetter am Samstag reisten wir zum Tabellenletzten in das Nachbaramt Burg. Nichts anderes als 3 Punkte hier mitzunehmen war die Pflicht, was aber folgte war die Kür und eine sehenswerte Begegnung unserer Spielgemeinschaft.

Wieder mussten wir uns erst einmal aufwecken lassen, als der Gastgeber nach 2 Minuten, nach einem Abwehrfehler unsererseits, mit 1:0 in Führung ging. Doch es blieb der einzige Torerfolg für Burg/Werben an diesem Tage.

Unsere C-Junioren drückten sofort auf den Ausgleich und schnürten das Heimteam in ihrer eigenen Hälfte fest. Nach 6 Minuten dann das 1:1 durch unseren Abwehrspieler Timo, der auf das Durcheinander nach einer Ecke am schnellsten reagierte und Ball im Tornetz versenkte. Von da an spielte nur noch Kunersdorf/Kolkwitz. Gute Zweikämpfe und sehenswerte Abschlüsse sorgten immer wieder für Gefahr. Dazu Variabilität über außen und so konnten wir bis zur Pause weitere 7 (!) Treffer erzielen.

Halbzeit, die Jungs waren in bester Spiellaune und wir wollten weiter offensiv agieren. Der Torhunger war noch nicht gestillt und wir hatten ja noch 35 Minuten Zeit, das Ergebnis zu verbessern.

Burg war natürlich deutlich bestrebt, dies zu verhindern und spielte die nächste Viertelstunde defensiv stabiler. So konnte der Gastgeber weitere Einschläge verhindern. Unsere C-Junioren verstärkten nun ihre Bemühungen und so folgten dann doch die Tore 9 und 10 an diesem Tage. Franz mit einem sehenswerten Freistoßtreffer aus ca. 20 m, über die Mauer direkt in den oberen rechten Winkel – sicher das Tor des Tages. Die Gäste auch dieses Mal zum Schluss hin wieder mit abnehmender Kraft und so erzielten wir bis zum Ende noch 3 weitere Treffer und schraubten das Ergebnis auf 1:13 nach oben.

Selbst konnte das Heimteam nur durch wenige Konter offensiv in Erscheinung treten. Jedoch konnte unser wenig beschäftigter Keeper Eric, alle Versuche durch starke Paraden zu Nichte machen und hielt in der zweiten Hälfte seinen Kasten sauber.

Es spielten: Eric, Gustav, Dominik, Franz, Lenny S., Lenny R., Yannick, Ben Ole, Theodor, Karl, Timo, Raik, Jannis, und Erik.

Fazit: Heute konnte man dem Gegner gleich in der 1. Hälfte den Schneid abkaufen und die 3 Punkte einpacken. Sicherlich nervt der erneut frühe Gegentreffer, aber der Fußball lebt von Fehlern und wir werden daraus lernen. Nichts desto trotz überwiegt hier die Spielfreude unseres Teams, welches 70 Minuten lang torhungrig war und bis zur letzten Minuten Treffer erzielte. Eine geschlossene Mannschaftleistung, die allen anwesenden Fans gefallen haben dürfte und sicher als ein verfrühtes Muttertags Geschenk angesehen wurde. In diesem Sinne möchten wir uns an dieser Stelle bei allen Müttern für ihre Unterstützung unserer Mädels und Jungs bedanken, ohne euch wäre das alles nicht möglich!

Mit sportlichem Gruß

Lars Drawert