Spielbericht 2. Mannschaft

Fichte 2 Heim Hornow

Kreisliga_14. Spieltag_18.04.2022

SV Fichte Kunersdorf II – TSV Herta Hornow 5:0 (4:0)

Torfolge:

1:0 Alexander Seidler (2.)

2:0 Steffen Klisch (23.)

3:0 Stefan Gromm (42.)

4:0 Noah Dabow (44.)

5:0 Stefan Gromm (70.)

Aufstellung:

Tom Brettschneider – Steffen Klisch (Ricardo Galley 37.), Kevin Krüger, Philipp Seifert, Lukas Seifert, Alexander Seidler, Tim Lehrack (Matthias Kunkel 46.), Maik Kessler, Stefan Gromm (Calvin Porsch 71.), Noah Dabow, Florian Badack

„Starke Mannschaftsleistung“

Mit einer geschlossenen Teamleistung wurden die Vorgaben vom Trainer umgesetzt. Fichte war von Anfang an sehr fokussiert und entschlossen gegen Hertha Hornow, die am Donnerstag im Kreispokal die Landesklassenmannschaft vom VfB Cottbus aus dem Wettbewerb kegelten. Es wurde schnell gespielt und gut gepresst um früh Tore zu erzielen, was dann auch gleich in der 2.Minute gelang. Mit den Toren in der 23./42. und 44.Minute war es dann schon eindeutig wo die Richtung hingehen sollte. Von Hornow kam in der 1HZ. nicht viel. Nach der Pause wurde etwas runtergefahren aber stark und kompakt verteidigt, die Jungs aus Hornow gaben sich keinesfalls auf und hielten dagegen. Es gab auf Seiten der Gäste trotzdem nicht viele Abschlüsse, somit hatte Fichtes Schlussmann nicht viel zu tun und zeigte sich sicher. In der 70.Minute das 5:0 nach einem Konter, nun war noch mehr Sicherheit in den eigenen Reihen um das Ergebnis über die Zeit zu bringen. Es gab insgesamt noch einige Möglichkeiten die man besser machen kann, aber auch der gegnerische Keeper hat gut mitgespielt und ist das ein ums andere Mal schnell aus seinem Kasten geeilt.
Die Gäste hatten einige Besetzungsprobleme aber auch Fichte musste auf 4 Stammspieler verzichten.
Es war wieder ein kleiner Schritt in die richtige Richtung!!!

Sport-frei Marc Worreschk