Spielbericht 1. MannschaftStartseite

Landesklasse Süd 8. Spieltag Spremberger SV

Landesklasse Süd 8. Spieltag – 24.10.2020

Spremberger SV 1862 –  SV Fichte Kunersdorf  1:0 (1:0)

Tore:

1:0 Kai Grabowski (26.)

Aufstellung:

Felix Selle, Dominik Beyer, Gido Musäus, Andreas Muschick, Marcel Seifert, Rico Kunkel, Jan Gulbing (Andre Faustmann 76.), Tom Mattig,  Felix Badack (Maurice Hagen 73.), Leon Schlott, Benjamin Golz (Peter Lehrack 46.)

Fichte ohne Plan!

Kunersdorf musste zur Vorwoche seine komplette Schaltzentrale (S. Golz, Knüpfer) ersetzen. Dazu fiel noch Abwehrrecke Ch. Badack aus.

In Spremberg hingen erfahrungsgemäß nach den Spielen der letzten Jahre die „Trauben“ immer hoch. Fichte tat sich sehr schwer im Spielaufbau. Viele Bälle lang gespielt und einfache Abspielfehler machten es nicht einfacher. Vieles wirkte planlos teilweise lustlos. Spremberg spielerisch besser. Nach 12 Minuten hätte eigentlich Pfeiffer Spremberg in Führung bringen müssen. Selle im Fichte Kasten hält den Ball aber sicher fest. Ein Fehlabspiel von Golz 25m vor dem Kunersdorfer Tor leitete nach 26 Minuten die Spremberger Führung ein. Den ersten Schuss (wäre eigentlich drüber gegangen) konnte Selle nicht festhalten den Abpraller schob Grabowski aus 5m freistehend ein. 41. Minute – Grabowski aus 16m trifft nur die Kunersdorfer Latte. Nur eine Minute später zwang wiederum Grabowski Selle im Kunersdorfer Tor wieder zu einer Glanzparade. Förmlich mit dem Pausenpfiff die erste dicke Möglichkeit für Fichte. Aus spitzen Winkel scheiterte Badack am Spremberger Torwart Baum. Der Ball blieb aber in Kunersdorfer Besitz. Badack mit halbhoher Flanke 5m vor das Spremberger Tor aber Schlott traf den Ball nicht.

Zur Pause Spremberg knapp vorn gegen harmlose Kunersdorfer Kicker.

Im 2. Spielabschnitt viel Leerlauf. Es dauerte bis zur 62. Minute ehe wieder eine Torchance erspielt wurde und zwar für Spremberg. Grabowski aus knapp 16m am Kunersdorfer Dreiangel vorbei. 69. Minute – diesmal Kunersdorf Badack zog aus 20m ab. Baum im Spremberger Kasten mit Mühe den Ball über die Latte zu lenken. Wieder ein grober Abspielfehler (Musäus) nach 80 Minuten ermöglichte Wietasch die riesen Möglichkeit zum 2:0. Selle im Kunersdorfer Tor pariert den Ball stark.

In den letzten Minuten Fichte mit Powerplay und zwei dicken Möglichkeiten zum Ausgleich. 85. Minute – Pech für Lehrack sein Schuss klatschte nur an die Spremberger Latte und in Minute 87 Schlott aus ca. 9m knapp drüber.

Am Ende muss man den Sprembergern zu einem verdienten Heimsieg gratulieren. Für Fichte war sicher mehr drin aber die Fehlerquote an diesem Tag war einfach zu hoch.

Sport-frei Lutz Knüpfer

Fichte I - Spremberger SV 24.10.2020
« 1 von 6 »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.